Prof. Dr. Ute Stoltenberg

Universitätsprofessorin i.R.

der Leuphana Universität Lüneburg

Fakultät Nachhaltigkeit

BIOGRAPHIE

Geb. 1948 in Kiel
 

Aufgewachsen und zur Volksschule gegangen in dem damaligen Dorf Wellsee bei Kiel 

 

Realschule und dann Gymnasium in Kiel
 

1967 Abitur am Staatlichen Gymnasium zu Kiel- Wellingdorf
 

1967-1970 Pädagogische Hochschule Kiel (Abschluss: Erste Prüfung für das Lehramt an Volksschulen)
 

1970-1977 Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Erziehungswissenschaft, Empirische Kulturwissenschaft) 

 

1978 Promotion zum Doktor der Sozialwissenschaften (Dr. rer. soc.)

BERUFLICHE STATIONEN

1971 Lehrauftrag am Fröbelseminar, Höhere Fachschule für Sozialarbeit Stuttgart

 

1973/1974 Lehraufträge an der Ev. Fachhochschule für Sozialwesen Reutlingen

1977-1976 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem Forschungsprojekt „Wissenschaft und Arbeitnehmerinterinteressen“ der Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie und Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

1979-1987 Forschungsreferentin der Behörde für Wissenschaft und Forschung der Freien und Hansestadt Hamburg

1988-1992 Vorstandsvorsitzende der Vereinigung Städtischer Kinder- und Jugendheime der Freien und Hansestadt Hamburg e.V. (Leitung des Betriebs mit 189 Kindertageseinrichtungen und ca. 5000 Beschäftigten)

1992-1994 Lehraufträge an der Universität Hamburg im Fachbereich Erziehungswissenschaften und

im Fachbereich Philosophie und Sozialwissenschaften

1995 Universitätsprofessorin an der Universität Lüneburg (seit 2006 Leuphana Universität Lüneburg) für Sachunterricht und seine Didaktik und seit 2010 auch für „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“; bis 2014 Leiterin des Instituts für integrative Studien der Fakultät Bildung, zugleich Mitglied des Instituts für Umweltkommunikation in der Fakultät Nachhaltigkeit

2014 – 2018 Seniorprofessorin für Nachhaltigkeitsforschung in der Fakultät Nachhaltigkeit

© 2020 by Prof. Dr. Ute Stoltenberg